Texte und Vorträge im psycho­analytischen Feld

Hier finden Sie zu verschiedenen Anlässen und Themen verfasste Texte und Vorträge, die mein Denken und Arbeiten als Psychoanalytiker reflektieren.

Freies Radio Kassel
Psychoanalyse im StadtLabor

Das StadtLabor-Team experimentierte im Freien Radio Kassel gemeinsam mit Eckhard Bär, Psychoanalytiker...

Eckhard Bär
Primun non nocere – Psychoanalyse und Psychotherapie

Vortrag, gehalten auf der Pfingst-Tagung des Psychoanalytischen Kolleg, 2008 in Dhaun.

Eckhard Bär
Primun non nocere – Psychoanalyse eine wirksame Therapie?

Vortrag, (überarbeitete Fassung) gehalten auf dem Kongress „La cura psicanalitica è una terapia efficace” (Ist die Psychoanalyse eine wirksame Therapie), Rom im Mai 2003.

Eckhard Bär
Sucht und Abhängigkeit

Vortrag, gehalten zum Arbeitswochenende des Psychoanalytischen Kolleg, 2005 in Berlin.

Eckhard Bär
Zur Bildung des Psychoanalytikers

Ausgearbeiteter Vortrag aus Anlass der Gründung des PSYCHOANALYTISCHEN KOLLEGS 2003/2004

Jean Allouch
Über die Treue in der Liebe

aus Jean Allouch: L’amour Lacan, Über die Treue in der Liebe, S. 75 – 78, EPEL, Paris 2009, übersetzt von Johanna Vennemann-Bär, Textherstellung Eckhard Bär

Eckhard Bär
Von Lohengrins unmöglicher Liebe zu einer Ethik des Begehrens

Vortrag, gehalten auf der Jahresversammlung des Richard-Wagner-Verband International, in der Evangelischen Akademie Hofgeismar (bei Kassel), 2005.